03.03.2020 | Blog

"FRESH AIR" in der Grippezeit

"FRESH AIR" in der Grippezeit

Die antivirale Wirkung bestimmter ätherischer Öle, wurde bereits in zahlreichen Studien nachgewiesen. Aus diesem Grund sind 100% naturreine ätherische Öle, gerade in der Grippezeit ein wertvoller Begleiter. Die Verwendung ätherischer Öle zur Reinigung der Raumluft eignet sich in Form von Airsprays, in Duftlampen oder Aroma Streams für zu Hause, oder am Arbeitsplatz besonders gut. Versetzt mit den richtigen antiviralen Ölen, tragen diese nicht nur dazu bei Viren und Bakterien in der Raumluft zu reduzieren, sondern auch deren Verbreitung zu stoppen.

 

Airspray "Grippeschutz"

 

für 30ml Braunglas (Sprühflasche)

10ml Weingeist

20 ml destilliertes Wasser (alternativ ein Hydrolat)

15 Tropfen Zitrone

5 Tropfen Thymian Ct. linalool

10 Tropfen Lavandin

5 Tropfen Lemongrass

 

Zu Beginn werden die ätherischen Öle mit dem Alkohol vermischt.

Im Anschluss die Flasche mit destilliertem Wasser (oder Hydrolat) auffüllen.

Den Raum gut lüften und anschließend mehrmals Sprühen.

Dieser Airspray erfischt und hält die Raumluft sauber.

 

 

" Fresh Air"

5 Tropfen Lavandin (alternativ Weißtanne)

5 Tropfen Zitrone

 

Diese Mischung ist geeignet für die Duftlampe, den Vernebler, oder Aroma Stream.

Reinigt und erneuert die Raumluft. Belebt die Atmosphäre.

 

Vorsicht!

Lavandin nicht bei Babys und Kleinkindern unter 3 Jahren und in der Schwangerschaft nur (sehr niedrig dosiert!) nach Rücksprache mit dem Arzt oder einer Hebamme anwenden .  Das ätherische Öl enthält erhöhte Kampferanteile!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Kettenring M. (2019). Hausapotheke ätherische Öle. 7. Auflage. Mittelberg: JOY Verlag.