Seminar

Aromapflege – Demenz/Geriatrie/Palliative Care (Wien)

Aromapflege – Demenz/Geriatrie/Palliative Care (Wien)

Di, 22.06.2021 - 23.06.2021
08:30 - 16:30

Ort: BWZ
Rienößlgasse 3/ Tür 2, 1040 Wien

ReferentIn: DGKP Rudorfer Eva-Maria, BScN

Zielgruppe: Alle im Gesundheitswesen tätigen Personen, die ihr bereits vorhandenes Wissen vertiefen möchten, sowie pflegende Angehörige

Voraussetzungen: Aromapflege Basiskenntnisse (Basisseminar/-kurs oder Vergleichbares im Ausmaß von mind. 16UE)

Kosten: € 220,00 inkl. MwSt. (inkl. Seminarunterlagen und Getränke)/Ratenzahlung auf Anfrage


Keine Plätze mehr frei

Aromaanwendungen sind in der Pflege vielseitig einsetzbar. Sie wirken sanft, bringen Linderung und unterstützen die Wirkung von Pflege und Therapie. Die Aromapflege ist oft gerade für Menschen mit besonderen Bedürfnissen das Mittel der Wahl, um Vertrauen oder eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Sie erreicht jede Person dort, wo sie sich gerade befindet. Der komplementäre Einsatz der Aromapflege in den Bereichen Palliativpflege, Demenz oder auch im geriatrischen Bereich ist somit nicht nur mit besonderen Momenten, sondern auch mit Würde, Respekt und einem Gefühl von Geborgenheit verbunden.

Inhalte

Theoretisch:

 

  • Sie lernen ätherische Öle und Pflanzenöle, die sich in der Altenpflege bewährt haben, kennen und erfahren, wie man sie in der Biografiearbeit einsetzen kann.
  • Wir sprechen über den gezielten Einsatz von ätherischen Ölen und Pflanzenölen bei palliativen Problemen und Sie erfahren, wie die Aromapflege bei Sterbebegleitung und Selbstpflege unterstützen kann.
  • Sie erfahren, wie ätherische Öle zur Steigerung der Lebensqualität und Förderung des Wohlbefindens beitragen und welche ätherischen Öle sich bei Menschen mit Demenz besonders bewährt haben.

Praktisch:

 

  • Zahlreiche Best Practice Beispiele und praktische Übungen, die Sie in den Pflegealltag integrieren können.
  • Implementierung
  • Sie erhalten eine Vielzahl an Empfehlungen für die Praxis.

 

max. Teilnehmerzahl: 20 Personen


Für die Pflege: Fortbildung nach §63 bzw. §104c GuKG